Im Web schaffen Sie sich lauthals Gehör,
wann immer Sie was zu sagen haben.

 

Noch immer ist die Digitalisierung für viele kleine, mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung. Dazu zählt nicht nur die konsequente Ausrichtung aller Prozesse auf digitale Strukturen. Auch der Vertrieb ist gefordert, aktuelle und potenzielle Kunden auf allen relevanten Kanälen zu „bedienen“. Kunden kommen bekanntlich nicht mehr nur während der üblichen Geschäftszeiten, sondern über das World Wide Web rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Im Web treffen sie auch definitiv auf Ihre Wettbewerber. Dumm, wenn die dann die kreativeren Ideen, die besseren oder günstigeren Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Darum heißt die Devise: Schaffen Sie sich lauthals Gehör, wenn Sie etwas zu sagen haben!

 

 

Reden Sie mit uns über zielführende Dialoge

 

Basis dafür ist meist Ihre Website. Früher erfüllte sie lediglich die Funktion einer Visitenkarte. Im Web dabei sein war alles. Heute jedoch ist entscheidend, dass Interessenten und Kunden mit Ihnen in einen Dialog treten können. Um das umzusetzen, müssen Websites heute funktionell anders strukturiert und der Content diesen Bedürfnissen angemessen erstellt werden. Den Auszubildenden mit der kleinen Digitalkamera ins Lager zu schicken, wird dem nicht gerecht.

Und dass alles letztlich optimal kombiniert werden muss, versteht sich auch von selbst. Schließlich soll Google Ihre Website ganz oben listen. Übrigens: Kennen Sie all die Keywords, nach denen Ihre Kunden und Interessenten suchen?

Auch ganz wichtig: Social Media. Jeder ist dabei, kaum einer findet es wirklich bedeutend, aber dennoch ist es in aller Munde. Darüber zu philosophieren, ist folglich müßig. Entscheidend ist die Tatsache, dass sich auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und wie sie alle heißen Ihre Kunden und die Ihrer Wettbewerber tummeln. Dabei sein ist alles, oder? Wer wollte schon solche Chancen links des Erfolgsweges liegen lassen?

Aber auch hier kommt es darauf an, was Sie präsentieren. Wie sagte schon Beate Uhse so treffend? Der Köder an der Angel muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Um zu wissen, wenn man auf den Social Media Kanälen trifft, muss man Informationen sammeln. Die helfen dann dabei, den richtigen Inhalt, neudeutsch Content, zu finden.

 

 

Nur keine Bange vor guter Bannerwerbung

 

Reden wir auch einmal über Bannerwerbung. Fluch oder Segen? Billig oder teuer? Viele klagen über horrende Kosten klassischer Werbekanäle wie Tageszeitungen und Fernsehen. Andere vertreten die Auffassung, dass Bannerwerbung und Advertorials ideale Alternativen sind. Fakt bleibt, wer online erfolgreich werben will, der muss neben viel Know-how auch monetäre Potenz zeigen. Allein die Anforderung, Google Adwords wirkungsvoll einzusetzen, dürfte so manchen an den Rand der Verzweifelung treiben. Ganz zu schweigen davon, wenn es gilt, den idealen Kanal-Mix zu ermitteln. Da ist es gut zu wissen, dass es im oker11 media house Experten für so etwas gibt. Mit uns verschaffen Sie sich digital Gehör. Nachhaltig und auf allen Kanälen.

„Digitalisierung ist für uns schon lange kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Wir kennen uns aus und bringen Sie mit sinnvollem Web Design wirkungsvoll und weltweit ins Gespräch. Das Hirschrudel macht Sie grenzenlos erfolgreich.“

Schon gewusst?

Cache

Der Cache ist ein schneller lokaler Zwischenspeicher für die Webseite. Er legt Dokumente, Grafiken etc. in einem Verzeichnis auf der Festplatte ab, damit Webseiten welche schon einmal geladen wurden deutlich schneller aufgerufen werden. Die bereits zwischengespeicherten Daten müssen so nur aktualisiert, statt komplett heruntergeladen werden. Das bewirkt einen Geschwindigkeitsvorteil.